NEUE WEITERBILDUNG IN KREFELD: Weiterbildung zur Fachkraft für Musikpädagogik im Elementarbereich

Unsere Empfehlung
Seminar zur Persönlichkeitsentfaltung im Prozess
- Vom Menschen geht alles aus -
BTSophia
Logo der BilderKraft GbR

Fachkraft für Elementare Musikpädagogik (U3) 2019

Weiterbildung zur Fachkraft für Elementare Musikpädagogik (U3) 2019

Elementare Musik ist nie Musik allein, sie ist mit Bewegung, Tanz und Sprache verbunden, sie ist eine Musik, die man selbst tun muss, in die man nicht als Hörer, sondern als Mitspieler einbezogen ist. - Carl Orff, Komponist und Musikpädagoge -

Diese Weiterbildung ist für Menschen entwickelt worden, die mit Kindern im Alter von 0-3 Jahren arbeiten (also im Krippenberich) oder arbeiten wollen. Seit einigen Jahren schon rückt die Elementare Musikpädagogik (EMP) zunehmend ins öffentliche Interesse und erlangt weitreichende Anerkennung seitens Pädagogen und Eltern. Die positive Wirkung musisch-kreativen Agierens auf die Gesamtentwicklung des Kindes wird inzwischen auch mittels Langzeitstudien bestätigt.

Neben der Entfaltung der natürlich angelegten Musikalität im Kind und der Entwicklung eines Grundverständnisses gegenüber einfachen musikalischen Parametern sind weitere positive Effekte der EMP u.a. folgende:

  • Entwicklung von Sprach- und Sprechvermögen
  • Entwicklung von Körperwahrnehmung
  • Entwicklung von Motorik und Sensomotorik
  • Entwicklung und Integration der Sinne
  • Konzentrations- und Gedächtnisschulung
  • Entwicklung sozialer Kompetenz.

Kinder werden spielerisch an die Musik herangeführt. Ohne eine Leistungserwartung haben sie die Möglichkeit, Musik aufzunehmen, mitzugestalten und eigenen Ideen Ausdruck zu verleihen. Neben einfachen Instrumenten wie Handtrommeln, Klanghölzern, Rasseln und Glöckchen werden Tücher und Alltagsgegenstände verwendet, um Klang- und Bewegungsszenen zu gestalten.

Die Ausbildung zur Fachkraft für Elementare Musikpädagogik (U3) umfasst folgende Lehrinhalte:

  • Geschichte der Musikpädagogik
  • Pädagogische und entwicklungspsychologische Grundlagen
  • Grundlagen der Notenlehre
  • Kreatives Gestalten traditioneller und neuer Kinderlieder und Integration der Sinne
  • Stimmbildung für Pädagogen
  • Exkurs zur Singstimme des Kindes
  • Der musikalische Jahreskreis
  • Musikalisches Gestalten von Versen und Geschichten
  • Gestalten interessanter Klang- und Geräuschkulissen
  • Elementare musikalische Formen
  • Musikalische Kreisspiele
  • Bewegungsimprovisationen
  • Rhythmusspiele zur Sprachförderung
  • Spiele zur Sinnesentwicklung

Als Fachkraft für elementare Musikpädagogik werden Sie befähigt, einen musikalischen Schwerpunkt in Ihrer Einrichtung zu setzen. Sie erlangen Fertigkeiten für die Gestaltung regelmäßiger Musikstunden, sowie Inspiration für die Gestaltung von musikalischen Projekten und für die Umrahmung von Festen.

Die berufsbegleitende Weiterbildung richtet sich an PädagogInnen mit einer abgeschlossenen Ausbildung zum staatlich anerkannten Erzieher, mit einer Qualifikation als Tagespflegeperson, KrippenerzieherInnen, KinderpflegerInnen, SozialassistentInnen oder einer einschlägigen, als gleichwertig festgestellten, beruflichen Vorbildung.

Musikalische Kenntnisse sind vorteilhaft, jedoch keine Voraussetzung.

Ausbildungstermine

Theorie Praxis / Theorie
Fr. 15.03.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 16.03.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 18.05.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 19.05.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 07.06.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 08.06.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 09.08.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 10.08.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 30.08.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 31.08.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 20.09.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 21.09.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 01.11.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 02.11.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 22.11.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 23.11.2019 10:00 - 16:00 Uhr
Fr. 06.12.2019 18:00 - 21:00 Uhr Sa. 07.12.2019 10:00 - 16:00 Uhr

Weiterbildungs-Ort:
BilderKraft GbR
Lortzingstraße 17
13355 Berlin

Teilnahmegebühr:
1380,00 € und kann in 10 Raten á 138,00 € bezahlt werden.

Dozent:
Katharina Madry

Info und Anmeldung unter

tempelhofer.forum@berlin.de
hier erhalten Sie auf Anfrage unser Anmeldeformular, welches Sie uns dann bitte ausgefüllt und unterschrieben an unsere Geschäftsstelle zurück senden dürfen.

+49 (0)30 236 320 25
http://www.tempelhoferforum.de/
http://www.facebook.com/tempelhoferforum