Warum die Nazi-Zeit bis heute die Erziehung von Kindern beeinflusst.

Dies ist ein Angebot vom Tempelhofer Forum e.V.

Wie eine Lungenfachärztin im Jahre 1934 der Deutschen Mutter das „vernünftige“ Erziehen lehrte und warum wir heute noch „unsere“ Kinder nach NS-Methoden erziehen, erfahren Sie in diesem Seminar. Reisen Sie mit dem Dozenten zurück in eine prägende Erziehungsgeschichte und erfahren Sie, wie die Kinder heute noch so erzogen werden und wir es nicht bemerken.

Ein Seminar-Abend voller Selbstreflexion und Nachdenklichkeit- Ein Abend über die Erziehungsansichten von früher und heute.

Kurs-Nr.
Mrz-26-BH
Kategorie
Selbstreflexion
Erziehungswissenschaft
Pädagogik
Psychologie
Termin
Do. 26.03.2020
Zeit
18:00 - 21:00 Uhr
mit 4 UE
Standort
Projekt Rückhalt - Fortbildungen von BilderKraft GbR
Lortzingstraße 17
13355 Berlin - Mitte
Öfftl. Verkehrsmittel
Bus 247 Lortzingstraße ... hält quasi vor der Tür
U BHF Voltastrße (U8) ... ca. 5 Min. Fußweg
Tram M10 Wolliner Str. ... ca. 7 Min Fußweg
U BHF Bernauer Straße (U8) ... ca. 10 Min Fußweg
Dozent
Birger Holz
Kursgebühr
38,- € pro Person

BITTE UNBEDINGT BEACHTEN!

Die Teilnahmegebühr bitte an das Tempelhofer Forum überweisen!

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr auf das folgende Konto mit dem angegebenen Verwendungszweck:

Kontoinhaber: Tempelhofer Forum e.V.
Bankinstitut: Postbank
IBAN: DE02 1001 0010 0777 7081 04
BIC: PBNKDEFF
Verwendungszweck: Mrz-26-BH / Nachname

Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass die Seminargebühr spätestens 2 Wochen vor Kursbeginn überwiesen sein muss, andernfalls wird Ihr Platz an eine/n andere/n Interessent/in vergeben.
Eine Teilnahmebescheinigung kann erst nach vollstädiger Anwesenheit in Ihrem Wunsch-Seminar und nach vollständigem Überweisungseingang an Sie ausgehändigt werden.

Anmeldeformular

Privatadresse



Bitte wählen Sie eine Anrede und einen Zahlungsvorgang aus. Bitte füllen Sie außerdem alle grün oder rot markierten Felder aus.